Unser Wahlkampf in der KW 34 (17.08. – 25.08.)


17.8.2018 Infostand am Roten Turm

Von 10-16 Uhr waren wir wieder mit unserem Stand in der Innenstadt präsent und haben vielen Bürgern Fragen beantwortet oder einfach nur Gespräche geführt.
Gegen 13 Uhr erhielten wir Unterstützung durch das Mitglied des Bundestages Martin Hebner aus Bayern
Eine ganz kleine Gruppe unserer politischen Gegner tauchte plötzlich auf in Schutzanzügen und mit Mundschutz und versperrte mit Absperrband den Zugang zu unserem Stand.
Die herbeigerufenen Polizei beendete den lächerlichen Auftritt ohne Probleme.

20.8.2019 Unterstützung aus Bayreuth

Aus Bayern (KV Bayreuth) waren am Dienstag 9 Mitglieder nach Chemnitz gekommen und haben in unserem Wahlkreis 10 bei der Plakatierung mitgeholfen,
Mit dabei war Tobias Peterka, Mitglied des Bundestages und sein AfD – Mobil.

22.8.2019 Beatrix von Storch in Chemnitz

Am 22.08. bekamen wir Besuch von MdB Beatrix von Storch.
Von 13 – 15 Uhr unterstützte Sie uns tatkräftig an unserem Infostand in Siegmar und besuchte danach mit Nico Köhler den Jugendklub Alfred-Neubert-Straße zu einem Schülerdialog.
Ab 19 Uhr hielt sie vor vielen Chemnitzern im Rabensteiner Hof eine mitreißende Rede, die das Publikum begeisterte und stand diesem danach für eine Fragestunde zur Verfügung

Danke nochmal an Frau von Storch für ihre Wahlkampfunterstützung.

23.8.2019 Erneut Unterstützung aus Bayern (Bayreuth)

Am Freitag reisten nochmals Tobias Peterka und viele AfD Mitglieder aus Bayern an und halfen entweder beim Plakatieren oder beim Aufbau der Infostände in der Innenstadt und z.B. an der Sachsenalle, im Chemnitz Center und ACC.
Abends war für uns als kleines Dankeschön an unsere Wahlkampfhelfer grillen in der Stammpension

24.08.2019 Infostand in der Innenstadt + Besuch Dr. Gauland

Der Johannisplatz war “blau”, von 10 – 16 Uhr haben mit ca. 20 Standbetreuern, 2 Infomobilen und Pavillons sowie vielen weiteren AfD-Werbemitteln für großes Aufsehen gesorgt, unser Infomaterial ging weg wie die sprichwörtlich “warmen Semmeln”.
Die Bayern waren begeistert über die Chemnitzer und den unkomplizierten Umgang miteinander.
Danach ging es zur nächsten Großveranstaltung in den Ballsaal Hilbersdorf. Hier beehrte uns  ab 17 Uhr MdB Alexander Gauland mit seiner Anwesenheit. Zum ersten mal seit seiner Jugend kehrte der geborene Chemnitzer in seine einstige Heimatstadt zurück und traf sogar alte Klassenkameraden! Vor knapp 300 Zuschauern hielt er bei unserer abendlichen Großversnstaltung im Ballsaal eine packende Rede, die auf viel Zustimmung und Applaus bei unseren Gästen stieß. Außerdem waren unsere beiden Direktkandidaten für die Landtagswahl, Nico Köhler und Steffen Wegert, sowie unser Chemnitzer MdB Ulrich Oehme anwesend und konnten ebenfalls mit ihren Redebeiträgen überzeugen. Die Junge Alternative aus Chemnitz war ebenfalls dabei!
Durch die Veranstaltung führt unser Stadtrat Lars Franke souverän.

25.8.2019

Unsere AfD Kandidaten waren zu Besuch in Altendorf und auf dem Bürgerfest in der Innenstadt.
Ab 19 Uhr war Corinna Miazga, Mitglied des Bundestages Gastredner im “Alten Sägewerk” in Röhrsdorf.

So verging alles in allem eine anstrengende aber sehr erfolgreiche Woche mit rund um die Uhr “Wahlkampf” in Chemnitz.

Wahlkampfstand zur Landtagswahl (vom 10.08.)

Unser samstäglicher Wahlkampfstand war trotz des mäßigen Wetters wieder gut besucht und wir konnten nicht nur wichtige Gespräche führen, sondern auch manchem Kind mit Bonbons und Luftballons eine Freude bereiten 🙂

Jörg Urban auf Wahlkampftour in Chemnitz

Auf reges Interesse bei den Bürgern stieß der Besuch des sächsischen Landesvorsitzenden Jörg Urban am 01.08. in Gablenz im Rahmen seiner Wahlkampftour.

Gemeinsam mit unseren drei Direktkandidaten Volker Dringenberg, Steffen Wegert und Nico Köhler erläuterte Urban die Positionen der AfD zu verschiedenen Politikthemen.

Ein kurzer Einblick in das Landtagswahlprogramm zu den zentralen Fragen wie Bildung und Schule, Energie und Kohleausstieg oder Asyl und Zuwanderung zeigte die Unterschiede zur politischen Konkurrenz klar auf.

Unsere Direktkandidaten stellten die Schwerpunkte ihrer zukünftigen Parlamentsarbeit vor, die vor allem in der Stärkung von Handwerk und Gewerbe, der Wiederherstellung der inneren Sicherheit, der Modernisierung der Infrastruktur und einer Willkommenskultur für Kinder bestehen.

Im Anschluss nahmen sich Urban und alle Kandidaten Zeit für persönliche Gespräche mit den Bürgern. Zahlreiche Bürger nutzten die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Lob aber auch manche Kritik zu äußern.

Unser Landtagswahlkampf ist in vollem Gange!

Trotz globaler Erwärmung und nie da gewesenen Temperaturen von 33 Grad sind derzeit überall unsere fleißigen Wahlkämpfer unterwegs und plakatieren unermüdlich unser schönes Chemnitz für die Landtagswahlen am 01.09. 🙂

Stammtisch der Jungen Alternative – Gelungener Abend

Bei unserem gestrigen Stammtisch der Jungen Alternative ging es u.a. um den anstehenden Wahlkampf. Auch der Skandal der Listenkürzung war ein Thema. Besonderer Dank gilt unserem Mitglied des Stadtrats und Kandidat für den Sächsischen Landtag Nico Köhler

Insgesamt war es ein gelungener Abend und macht deutlich, dass die Jugend patriotisch denkt.

Wahlkampfauftakt trotz Regenwetter

Dem Regenwetter zum Trotz war unsere Grillparty, mit der wir den Wahlkampfauftakt begehen wollten, ein voller Erfolg.
Viele Besucher fanden sich in der Chemnitzer Innenstadt bei uns ein und führten bei Grillwurst und Freibier nette Gespräche.

So gestärkt können wir gut gerüstet in den Wahlkampf starten.

Wieder eine Attacke auf unser Büro!

Erneut wurde unser Büro Opfer eines demokratiefeindlichen Angriffs von Anhängern diverser linker Organisationen, wie z.B. Aufstehen gegen Rassismus. Diese Leute interessieren sich nicht für die Wahlergebnisse und die Stimmen, die die Chemnitzer Bürger abgegeben haben. Sie sehen in uns Nazis, die mit allen Mitteln zum Schweigen gebracht und zerschlagen werden müssen, egal wie groß die Zustimmung in der Bevölkerung ist. Diejenigen, die uns wählen, sind eben auch alles Nazis. 17,9% Nazideutschland!

Stadtratsfraktion gegründet

Am gestrigen Abend wurde die neue Chemnitzer AfD- Stadtratsfraktion mit 11 Mitgliedern gegründet.
Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Dr. Volker Dringenberg gewählt. Als Stellvertreter sind Sven Bader und Nico Köhler bestimmt worden.
Die Ratsfraktion der Chemnitzer AfD ist somit für die kommenden Aufgaben im Chemnitzer Stadtrat bestens gerüstet.
Vielen Dank noch einmal an alle Wähler, Förderer und sonstigen Unterstützer.

17. Juni 1953 – Wir gedenken den Opfern des Volksaufstandes

Am 17.06.2019, dem 66. Jahrestag eines blutig niedergeschlagenen Volksaufstandes im der DDR, trafen sich Mitglieder aus dem KV Chemnitz sowie einige der zukünftigen Stadt- und Ortschaftsräte, um gemeinsam am Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis allen Opfern von Diktaturen zu gedenken.
Zu diesem Zweck wurden auch Blumen von uns am Denkmal nieder gelegt.
Wir als AfD hoffen, dass unser Volk nie wieder auf solch furchtbare Weise unterdrückt wird. Auch und vor allem deshalb sehen wir uns als gnadenloser Verfechter von (möglichst direkter) Demokratie.

Erste Besprechung der neugewählten Stadträte

Mit viel Elan und in neuer Frische nahmen unsere gewählten Stadträte bereits am Dienstag, den 04.06.2019, ihre Arbeit auf und trafen sich zu ersten Gesprächen in unserem Bürgerbüro.
Auch in Zukunft wird unsere Fraktion fleißig zusammenarbeiten und einen ganz frischen Wind ins Chemnitzer Rathaus, sowie in Ausschüsse und Aufsichtsräte bringen.