Einträge von

AfD-Fraktion gratuliert neuem Kreisvorsitzenden und Bundestags-Kandidaten

Die Fraktion der AfD im Stadtrat Chemnitz gratuliert dem neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes Chemnitz, Nico Köhler, zu seiner Wahl. Köhler, der auch in der Stadtratsfraktion als stellvertretender Vorsitzender tätig ist, erhielt das Vertrauen der Mitglieder auf dem Parteitag des Kreisverbandes. Der bisherige Vorsitzende, Dr. Volker Dringenberg, war auf eigenen Wunsch hin nicht mehr angetreten. Weitere […]

Gedenken an die Opfer in Wien

Gedenken der Jungen Alternative Chemnitz-Erzgebirge und des Kreisverbandes Chemnitz an die vier Todesopfer und 22 teils schwer Verletzten beim Attentat in Wien, welche ein „Soldat des Kalifats“ verübt hat. Der Täter war ein 20 Jahre alter gebürtiger Wiener mit österreichischer und nordmazedonischer Staatsangehörigkeit aus einer muslimischen, albanischsprachigen Familie. Der IS-Sympathisant war schon 2019 zu 22 […]

Gründung Kreisverband der Jungen Alternative Chemnitz-Erzgebirge

Am gestrigen Samstag fand im sächsischen Bernsdorf der Gründungskongress der Jungen Alternative Chemnitz-Erzgebirge statt. Als Vorsitzender wurde einstimmig der Chemnitzer Sören Schwarzer gewählt. Leon Kozma und Lennard Scharpe verstärken den Kreisvorstand als Stellvertreter. Vervollständigt wird der Vorstand mit Manuel Günzel, der das Amt des Schatzmeisters bekleidet.   Die patriotische Jugend hat nun auch in Chemnitz […]

Einen schönen Feiertag euch allen!

An diesem wunderschönen sonnigen Tag wollen wir all unseren Mitgliedern, Wählern und sonstigen Unterstützern einen schönen und erholsamen Vatertag wünschen. Wir hoffen, ihr könnt trotz der besonderen Umstände den Tag genießen und vielleicht bei etwas Gegrilltem in kleiner Runde ein wenig feiern. So hätten wir es als Kreisverband heute auch gemacht, so wie schon die […]

Stellungnahme zum Fall Andreas Kalbitz

Zu dem Beschluss des Bundesvorstandes, die Mitgliedschaft von Andreas Kalbitz zu annullieren, nehmen der Kreisvorstand und OB-Kandidat Ulrich Oehme wie folgt Stellung: Wir halten den o.g. Beschluss insgesamt für falsch, juristisch zweifelhaft und schädlich für den Zusammenhalt der Partei. Unsere Partei hat sich im Jahr 2016 ein Programm gegeben, in dem sich aus unserer Sicht […]